Guatemaltekin Guatesol Maispflanze

Español

Home
Aktuell
Über Guatesol
Kontakt
Rundbriefe

Projekte
Frauenprojekt Cahabón
Landwirtschaftsschule
Behindertenheim Kinder
Geschichte des Heims
Wünsche der Kinder
Fotos
Mayarecht
weitere Projekte

Webkooperativen
Ixoquib aj Keem
Flor de Algodón

Wie helfen? - Spenden

Reisen
Guatemala Reisen

Fotos
Links


Behindertenheim für Kinder und junge Erwachsene "Hogar del Niño Minusválido Hermano Pedro" in Quetzaltenango

Wünsche einiger Kinder und was sie alles gerne mögen (2003)


Lesly

Lesly Ongledina Perez Urízar, 13 jährig

Ich möchte helfen, dass die Freunde und Freundinnen in der Schweiz das Heim kennen lernen. Ich würde gerne in die Schweiz gehen, weil ich grosse Lust habe, die Schweiz kennen zu lernen. Ich esse gerne, vor allem das süsse Brot in der Karwoche. Aber ich mag auch Würstchen, Kaffee mit Brotmöckeli, schwarze Bohnen, kalte Getränke. Ich trinke sehr gerne frisches, klares Wasser. Ich gehe sehr gerne spazieren mit Yoli – Yoli hilft dann, meinen Rollstuhl zu schieben. Ich gehe in den Kindergarten und male dort Bilder. Ich habe die Kinder, die hier wohnen sehr gerne und mag auch die Menschen, die uns besuchen kommen. Ich habe Jesus sehr gern und die Maria von Guadalupe und Schwester Martha und Schwester Patty, die in der Wäscherei arbeitet. Helen ich habe dich sehr gerne. Danke, dass du uns besucht hast. Gott segne dich. Morgen am Samstag feiern wir eine Messe um 11 Uhr, so wie jeden Samstag. Feierst du auch mit uns?

Jonathan

Jonathan Benjamín Padilla Cárcamo,15 jährig

Ich liebe lauwarme Eier, Käse, Würstchen, Schinken, Bananen, gekochten Mais, Rüeblisaft, Orangensaft und Ananassaft, Milch, Nesquik, Fleisch, Reis, Suppe, Churrasco, Tomaten, Pepsi, Poulet Campero von Mac Donalds, Papaya, Tortilla, Gehacktes, Poulet, Mango, Chili, der so scharf ist, dass ich Wasser trinken muss. Ich habe gelernt mit einem Löffel zu essen und aus dem Glas zu trinken, das gefällt mir. Sehr gerne spiele ich im Garten. Ich hätte gerne einen Stuhl und einen Schrank. Ich ziehe mich gerne um, wasche mich im Bad gerne mit Seife und wasche meine Haare mit Shampoo. Ich mag Spiele und Piñatas mit viel Täfeli – und ich mag Überraschngen. Übrigens, ich wasche gerne Kleider.



Yolanda

Yolanda Vicente Carreto, 6 jährig

Ich mag sehr gerne Rätsel, Trauben, Tamal, Milch, Käse, Rüebli, Saft und Pepsi-Cola. Ich gehe in den Kindergarten. Ich liebe es im Patio zu spielen und mit Cristobal und mit Diego. Das sind meine Freunde. Maggi ist auch eine Freundin und Manuela und Lesly sind auch meine Freundinnen. Ich spiele sehr gern mit meinen Puppen. Ich kämme sie mit dem Kamm. Dann können sie sich im Spiegel anschauen. Fünf Puppen habe ich. Ich liebe meine Tasche in Herzform. Ich bete gerne den Rosenkranz und singe sehr gerne in der Messe. Ich schlafe gerne in meinem Bett. Maggi, Angelika, Olga, Shirley, Esperanza, Santos und Josefína schlafen mit mir im selben Schlafzimmer.



Elvin

Elvin Eduardo Pérez, 12 jährig, Geburtstag am 18. Juli

Ich rede mit vielen Personen, auch mit Menschen, die uns besuchen. Ich erkläre ihnen das Behindertenheim und den Neubau. Ich helfe den Leuten und auch den Kindern. Vorher habe ich 3 Jahre die öffentliche Schule besucht. Jetzt mache ich die Schule hier im Heim weiter. Ich lebe gerne hier, weil ich sehr gerne Menschen helfe. Und das Heim hat viel Platz, so dass ich mit meinem Rollstuhl durch die Gänge rasen kann. Ich kann sehr gut reden und alles vom Heim den Besuchern und Besucherinnen erklären. Ich kenne das Heim sehr gut. Ich filme sehr gerne mit der Videokamera, vor allem die Frauen, die hier für uns arbeiten. Aber diese mögen das nicht sehr.



Iris

Iris Yesenia Matul Cardona, geboren am 3. Oktober 1981, 22 jährig

Iris kann noch nicht mit Worte reden und vielleicht lernt sie auch nie. Aber sie redet mit den Händen, mit ihren Augen und ihrem Kommunikationsbuch mit seinen vielen Zeichen. Sie weiss sehr gut, was sie will und macht das auch klar. Iris ist sehr intelligent. Ihre Augen sind voller Leben. Sie hat es sehr gerne, wenn ich ihr den Rücken kraule und mit ihr im Rollstuhl durch den weiten „Wald“ spaziere. Sie liebt es Filme zu schauen und zu essen. Iris hat viele Freunde und Freundinnen, weil sie immer sehr lieb ist und immer bereit ist zu helfen, weit das für sie möglich ist. Sie lacht gerne und liebt es, mit anderen Menschen zu kommunizieren, auch mit den andern Kindern. Wenn jemand sie streichelt, fühlt sie sich sehr glücklich.



Julio

Julio Arnoldo Nimatuj Barillas, 22 jährig

Julio hat oft ein Lächeln auf seinem Gesicht. Aber seine Augen scheinen oft sehr traurig. Julio kann nicht mit Worten reden. Er teilt sich vor allem mit seinen Augen und seinem Kommunikationsbuch mit. Er kennt das Alphabet und so kann er mit seinem Finger im Kommunikationsbuch auf die Buchstaben zeigen und so „schreiben“. Auch die vielen Zeichen im Buch kennt er und kann damit reden. Julio ist intelligent und möchte viel sagen und fragen. Aber sein Kommunikationssystem ist sehr langsam. Ich glaube, dass er darum oft traurig ist. Er freut sich sehr, wenn jemand sich mit ihm unterhält. Dann fängt sein Gesicht an zu strahlen. Ich hoffe, dass wir eines Tages ein schnelleres Kommunikationssystem für Julio finden.



Maritza

Maritza Concepción Gutiérrez Gómez, 19 jährig (blind)

Es gefällt mir sehr zu malen und zu zeichnen und mit Menschen zu reden, die uns besuchen. Ich höre auch sehr gerne Fernsehen und höre gerne Musik und ich singe sehr gerne in der Messe. Ich liebe es mit meinem Rollstuhl spazieren zu gehen, vor allem, wenn mich jemand schiebt. Ich esse gerne, Corn-Flakes, Kuchen und Tamalitos. Ich gehe auch gerne in die Schule, höre gerne Musik und esse gerne z’Vieri zusammen mit den anderen Kindern. Übrigens, ich habe gerne Kaffee.



Manuela

Manuela Ambrosio Sac, 13 jährig

Mir gefällt es mit meinem Rollstuhl spazieren zu gehen und ich bin gerne in der Kapelle. Ich gehe sehr gerne in die Schule, malen, zeichnen, meine Aufgaben machen und lesen zu lernen. Ich kenne schon die Zahlen 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18 19, 20, 21, 22 und alle Buchstaben des Alphabets. Ich rede sehr gerne mit Besuchern und ich schaue sehr gerne Fernsehen. Ich lache sehr gerne und viel und bin sehr kitzelig.



Telmo

Telmo Rubén López Orozco, 24jährig, geboren am 7. April 1979

Telmo kann reden, aber er redet nicht sehr klar. Die meisten der Kinder aber verstehen ihn und so können sie mir helfen, indem sie die Fragen und das was er sagt für mich übersetzen. Er möchte viel wissen über die Schweiz. Wie ist es in der Schweiz, wie leben wir, wie ist das Wetter, kalt – warm, und was essen wir? Viele Fragen. Er teilt sich sehr gerne mit, auch wenn ich nicht alles verstehe. Wenn gerade niemand da ist, der für mich übersetzt, wiederholt er mit unendlicher Geduld seine Worte, is ich sie endlich verstehe. Telmo möchte gerne nach Hause gehen, mit seiner Familie leben. Er und Julio sind gute Freunde. Fast immer stehen ihre Rollstühle Seite an Seite. (Beide können die Rollstühle nicht selber bewegen). Er sieht sehr gerne Filme und ich denke, wie alle im Rollstuhl, die sich nicht selber bewegen können, würde er sehr gerne spazieren gehen.


HOGAR DEL NIÑO MINUSVÁLIDO
"HERMANO PEDRO"
8 calle 0-50, Zona 4
Quetzaltenango, Guatemala C.A.

Tel. +502 7763 18 21 Fax +502 7761 38 27

hnito.pedro@gmail.com
Helen Hagemann
info@guatesol.ch

^Top^