Guatemaltekin Guatesol Maispflanze
Español

Home
Aktuell
Über Guatesol
Kontakt
Rundbriefe

Projekte
Frauenprojekt Cahabón
Landwirtschaftsschule
Behindertenheim Kinder
Mayarecht
weitere Projekte

Webkooperativen
Ixoquib aj Keem
Flor de Algodón

Wie helfen? - Spenden

Reisen
Guatemala Reisen

Fotos
Links


Panajachel Reise 3: Guatemala - Mayawelt – Mayareligion – 24 Tage

22 Tage 5. Juli – 28. Juli 2004 Sfr 2990.- ohne Flug Einzelzimmerzuschlag + Sfr 500.-

Kosmovision nennen die Maya ihre Religion. Auf dieser Reise werden wir einiges über diese eigene Welt kennen lernen. Lange Zeit war es den Maya verboten, über ihre Religion mit fremden Menschen zu sprechen. Heute geben die meisten PriesterInnen nicht nur die Erlaubnis, sondern sind froh, wenn fremde Menschen sich für ihre Kosmovision interessieren.

Begegnung mit Mayapriesterinnen und Mayapriestern. Besuch von Maya-Zeremonien und heiligen Mayastätten. Kennen lernen der Maya-Kosmovision / Religion. Besuch von mehreren wunderschönen Maya-Ausgrabungsstätten wie Iximché, Tikal, Copán (in Honduras), verbunden mit wunderschönen Naturerlebnissen. Kennenlernen verschiedener Lebenswirklichkeiten. Abschluss 2 Tage am Meer. ( 1 Woche Verlängerung am Meer möglich)

ANMELDESCHLUSS IST DER 2. APRIL 2004 PER MAIL ODER PER POST. AN DESEM TAG MUSS DIE ANMELDUNG BEI MIR SEIN. BIS SPÄTESTENS 12. APRIL ERHALTEN SIE DIE ANTWORT, OB DIE REISE STATTFINDET. ZAHLUNG BIS 30. APRIL 2004 AUF MEIN KONTO


Guatemala, ein Land der Gegensätze: reich - arm modern - traditionell heiss - kalt feucht - trocken
Den Flug selber buchen über Internet oder ein Reisebüro, zum Beispiel Globetrotter Bern

Reiseprogramm:

1. Tag
Mo – 5.7.2004 Ankunft in Guatemala City (Flug auf eigene Kosten). Ich werde Sie am Flughafen abholen und ins Hotel Panamericana in Guatemala City bringen. Am Abend Willkommensdrink, und kleines Nachtessen, Kennen lernen und Vorstellen des Programms.
2. Tag
Guatemala City, Stadtbesichtigung und Besuch des Anthropologischen Museums - erste Begegnungen mit Mayareligion und -kultur. Übernachten in Guatemala City
3. Tag
Mayazeremonie Kennen lernen eines Mayapriesters und einer Mayazeremonie. Am NachmIttag Fahrt nach Chichicastenango. Übernachten in Chichicastenango, einem Städtchen, in dem sich Mayakultur und trad. katholischer Glaube vermischen. Foto: Mayazeremonie bei Xela
4. Tag
Besuch des berühmten Marktes in Chichicastenango und Besuch einer Maya Kultstädte mit einem Maya-Priester. Übernachten in Chichicastenango.
5. Tag
Maya Feuer Fahrt nach Tecpán und Iximche - Kennen lernen dieser wichtigen Mayastätte und Besuch einer Maya-Kultstätte. Weiterfahrt nach Antigua, der ehemals zweiten Hauptstadt Guatemalas, die noch in kolonialem Stil erhalten ist. Übernachten in Antigua. Foto: Mayazeremonie in der Hauptstadt
6. Tag
Bild von Antigua Antigua, Besuch einiger Ruinen der damals vom Erdbeben zerstörten Klöster und kennen lernen des Städtchens. Übernachten in Antigua. Foto: Bild von Antigua gemalt vom Kunstmaler Carlos Lopez.
7. Tag
Carlos Lopez Wir fahren nach Copán in Honduras, unterwegs besuchen wir Carlos López, einen einheimischen Kunstmaler. Übernachten in Copán, mit Schwimmbad zum Hotel. Foto: Der Kunstmaler Carlos Lopez
8. Tag
Copan Wir besuchen die teils gut erhaltenen Ruinen, das interessante Museum, ein ausgegrabenes Dorf von "normalen Maya" der damaligen Zeit und bewundern viele, sehr gut erhaltene Stelen. Übernachten in Copán. Schwimmbad zum Hotel. Foto: Ausschnitt aus Stele A in Copán
9. Tag
El Estor Wir fahren weiter nach Quirigua, eine weitere Mayastätte am Weg, nach Rio Dulce und El Estor, wo wir Übernachten. Bademöglichkeit im Izabal-See. Foto: Rote Blüten am Izabal-See
10. Tag
Berge Wir fahren am morgen früh auf einer holperigen Strasse mitten durch das Maya Q’eqchi’ Gebiet, durch wunderschöne Berge nach Cahabón, dem Ort, wo ich wohne und arbeite. Übernachten in Cahabón. Foto: Gegend auf der Fahrt von/nach Cahabón
11. Tag
Kakao Besichtigung der Schule, kennen lernen meines Projekts und ev. Besuch eines Maya-Dorfes. Übernachten in Cahabón. Foto: Kakao-Baum in der Landwirtschaftsschule
12. Tag
Wir fahren nach Semuc Champey, ein wunderschöner Ort mit Sinterterrassen, der zum Baden einlädt und besuchen auch die Tropfsteinhöhlen. Übernachten in Lanquin.
13. Tag
Wir fahren weiter nach Purulhá, unterwegs besuchen wir einen Orchideengarten in Cobán und ein Naturreservat im Nebelwalds. Übernachten in Purulhá.
14. Tag
Purulha Wir besuchen das Q’eqchi’ Dorf El Jute, in dem einige Bauern auf biologischen Landbau umgestellt haben, danach Besuch einer Maya-Kult Höhle. Übernachten in Purulhá. Foto: Frauen eines Dorfes von Purulhá arbeiten in ihrem Gemeinschaftsgarten
15. Tag
Maya-Zeremonie in einer bekannten Höhle mit einem Maya-Priester. Kennen lernen einer der 7 Maya Wallfahrtskapellen.
16. Tag
Über Cobán und Sayajché fahren wir nach Flores, einem hübschen Städtchen im Petén, das auf einer Halbinsel liegt. Übernachten in Flores.
17. Tag
Früchte Ganzer Tag frei Flores. Ganzer Tag frei. Übernachten in Flores. Foto: Tropische Früchte im Überfluss
18. Tag
Tikal MayazeremonieBesuch von Tikal – die Ruinen der grössten Maya Zeremonialstätte mitten im Urwald, das Hotel liegt direkt an den Ruinen. Foto: Mayejak auf dem Hauptplatz in Tikal

19. Tag
Fast den ganzen Tag haben wir Zeit in Tikal – um ca. 16.00 fliegen nach Puerto San José an der Südküste (Pazifik), werden dort abgeholt und fahren ins Hotel direkt am Meer.
20. Tag
Hotel in MOnterico Ganzer Tag in Monterico. Übernachten in Monterico. Foto: Unser HotelCafé del Sol in Monterico.


21. Tag
Monterico Monterico – Erwachen der Natur auf dem Fluss Chiquimulilla (Foto) – ganzer Tag in Monterico.


22. Tag
gegen Abend Transfer nach Guatemala City. Übernachten im Hotel Panamericana.
23. Tag
Abflug nach Hause (Flug auf eigene Kosten)
24. Tag
28.7.2004 Ankunft Europa - Schweiz

Inbegriffen im Preis:
Alle Übernachtungen im Doppelzimmer in guten bis einfachen Hotels, je nach Angebot am Ort. Abholen am Flughafen. Willkommens-Apéro, Halbpension ohne alkoholischen Getränke (Morgenessen und meistens Nachtessen), alle Transfers inkl. 1 Flug (Tikal-Puerto San José) und alle Eintritte, alle beschriebenen Ausflüge. Schweizer Reisebegleitung und Reiseführung. Einheimische Führer wie zum Beispiel in Tikal. Ev. Preisänderungen bei starken Kursschwankungen sind möglich aber nicht wahrscheinlich.

Nicht inbegriffen im Preis:
Der Flug nach Guatemala City und zurück und die Flughafengebühren.

Anmeldung - für die Reise 2 - Ihre Anmeldung muss bis spätestens 2. April 2004 per E-Mail oder per Post bei mir sein. Spätestens am 12. April (per Mail, per Post etwas später) erhalten Sie Bescheid, ob die Reise stattfindet.

Bezahlung - f
ür die Reise 2 - Bitte bis am 30. April 2004 in Schweizer Franken auf meine Bank: Obersimmentalische Volksbank, CH 3770 ZWEISIMMEN - Konto Nr.16 2.010.739.00 6327 - Postcheck-Nummer der Bank: 30-38272-3

Wissenswertes zu den Reisen:
Ich selber werde auf der ganzen Reise dabei sein. Ich kenne Guatemala seit 1989 und arbeite seit Juni 2003 in einem Landwirtschaftsprojekt in Cahabón mit und kenne Guatemala sehr gut. Wir werden fast immer mit unserem eigenen, angenehmen Bus unterwegs sein. Wo immer möglich werden wir in guten Mittelklass-Hotels übernachten. Ich habe eher typische Hotels mit Charme ausgesucht. Es gibt allerdings einige wenige Orte, in denen wir auch in einfacheren Hotels übernachten werden. In Monterico am Pazific werden wir in einem wunderschönen, direkt am Meer gelegenen Hotel wohnen, das von einem guatemaltekisch-schweizerischen Ehepaar geführt wird. Einfach, aber sehr sauber und sehr gutes Essen (keine Einzelzimmer möglich). Im Preis inbegriffen sind Doppelzimmer. Gegen einen Aufpreis ist es möglich, Einzelzimmer zu buchen (ausser in Monterico). Allerdings sind wir oft in kleineren Hotels, wo es nicht immer möglich sein wird, für alle ein Einzelzimmer zu bekommen! Guatemala verlangt kein Visum. Ein gültiger Reisepass, der noch 3 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig ist.

Impfungen: Diphtherie, Tetanus, Hepatitis A, Abdominalthyphus werden empfohlen. Verlangt wird aber keine Impfung. Mückenschutz ist die beste Vorbeugung gegen Malaria. Mückenspray und ev. Moskitonetz für empfindliche Menschen sind von Vorteil.

Achtung: Wer über die Vereinigten Staaten fliegt, braucht einen Pass, der digital lesbar ist. Wer mit einem alten Schweizer Pass reist, braucht ein Visum für die USA.

Anzahl TeilnehmerInnen:
Minimal 10 – maximal 15 Teilnehmerinnen (nach Anmeldungs-, bzw. Zahlungseingang)

Anforderungen:
Bereitschaft sich auf die Gruppe und auf die ungewohnte neue Kultur in Guatemala einzulassen. Bereitschaft sich auf ev. nötige Programmänderungen einzulassen und auch einmal in einem 3er oder 4er Zimmer zu schlafen, wenn nicht anders möglich. Neugier auf eine neue Kultur und Religion. Wir werden viel mit dem Bus unterwegs sein. Teils auf guten, teils auf schlechten Strassen. Es sind manchmal lange Fahrten, da die Strassen nicht den europäischen Standard aufweisen. Wir werden auch auf Naturstrassen mit gratis „Schüttelmassage“ unterwegs sein, dafür aber mit herrlichen Landschaften belohnt. Bereitschaft auch am morgen sehr früh (4-5 Uhr) wegzufahren mit dem Bus (wenn wir längere Fahrten vor uns haben). Erstens ist es am Morgen meistens am schönsten und zweitens noch nicht so heiss. Dazu kommt, dass es am Abend schon zwischen 18 und 18.30 dunkel wird und man dadurch viel früher schlafen geht. Wir werden zwischen Meereshöhe und 2800 MüM reisen. Zum Beispiel liegen Guatemala City auf 1500 m, Cahabón auf 250 m, Purulhá auf 2800 m usw. In wenigen Stunden überwinden wir manchmal viele Höhenmeter.

Bitte Anmeldeformular markieren, kopieren und einfügen in einer Word-Datei - oder selber eines kreieren.

ANMELDUNG für die Reise 2 nach Guatemala vom 5. Juli - 28. Juli 2004 Preis: SFR 2990.- ohne Flug
Einzelzimmerzuschlag + Sfr 500.-
zahlbar bis spätestens 30. April auf mein Bankkonto in Zweisimmen Schweiz
Anmeldung bis spätestens 2. April 2004 per Mail: helen.hagemann@tiscalinet.ch oder per Post an:
Parroquia Santa Maria del Rosario
Helen Hagemann
16012 CAHABON
Guatemala Achtung: Post braucht 2-3 Wochen


NAME und VORNAME.....................................................................................................................................

STRASSE............................................................................................................................................................

POSTLEITZAHL/ORT.......................................................................................................................................

LAND........................................................................... GEBURTSDATUM.....................................................

TETEFON.........................................FAX........................................ MAIL......................................................

Einzelzimmer wo immer möglich (bitte ankreuzen) ja Total Preis.SFR........................................


Datum............................................................... Unterschrift..............................................................................

Helen Hagemann
info@guatesol.ch
^Top^